Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Picasso, Pablo - 1954 - Willkommen beim Berliner Ensemble

600,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 30898

Artikeldatenblatt drucken


  • Details
  • Mehr Bilder

Produktbeschreibung

Picasso, Pablo
geboren im Jahr 1881 in E - Malaga, gestorben 1973 in F - Mougins





Theater Berliner Ensemble, Berlin
Plakat: Willkommen beim Berliner Ensemble am Bertolt-Brecht-Platz
Motiv: Picassos Entwurf für das Halstuch der französischen Delegation an den Weltjugendfestspielen 1951 in Ost-Berlin

Plakatentwurf 1954, hier Nachdruck von 1981 (?)
Farboffset-Lithographie auf Plakatpapier
115 cm x 81 cm
leichte Lagerspuren, kleine geklebte Einrisse am unteren Rand, insgesamt in gutem Zustand
(siehe zusätzliche Fotos)



Katalognummer: 30898





Das Plakat wurde zuerst im Jahr 1954 für das Theater am Schiffbauerdamm unter dem Titel "Willkommen beim Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm" gedruckt, ab 1963 in derselben Drucktechnik auf gleichem dünnem Papier und in unveränderter Größe unter dem Titel:  "Willkommen beim Berliner Ensemble am Bertolt-Brecht-Platz".



Über das aufsehenerregende Plakat schreibt Helene Weigel an Picasso am 15.Mai 1954:
"Sehr verehrter  Pablo Picasso!
Wir erlauben uns, Ihnen ein Plakat zu schicken, zu dem Sie uns gestatteten, Ihr Motiv zu verwenden.
Das Plakat hat bei uns in Berlin stürmische Diskussionen ausgelöst, wir glauben, dass sie fruchtbar waren."
(abgedruckt in Friedrich 2021, S.151)





Lit.:
Czwiklitzer, Christoph, Werkverzeichnis der Picasso Plakate. Paris 1970, 60
Czwiklitzer, Christoph, Pablo Picasso. Plakate 1923-1973, Werkverzeichnis München 1981 (dtv), 90
Siehe auch unseren Katalog 'Von Arp bis Pollock': Kunst- und Ausstellungsplakate in Frankreich und Deutschland 1945-1960, Köln 2016
Friedrich, Julia (Hg.): Der geteilte Picasso. Der Künstler und sein Bild in der BRD und der DDR, Köln 2021, S.148 und S.157
Picasso, Pablo - 1954 - Willkommen beim Berliner Ensemble
Picasso, Pablo - 1954 - Willkommen beim Berliner Ensemble